Bahn Sichtbarkeit STARTSEITE Karten Fotos


46P/Wirtanen
17. Jan 1948 Entdeckung durch C. Wirtanen (USA)
2. Feb 2008 Periheldurchgang (1.06 AE)
17. Feb 2008 Erdnähe (0.92 AE)




Geschichte:

Entdeckt am 17. Januar 1948 durch Carl Wirtanen am kalifornischen Lick Observatorium. Die Umlaufzeit betrug zuerst 6,7 Jahre, die Periheldistanz 1,62AE, durch zwei nahe Begegnungen mit dem Planeten Jupiter 1972 und 1984 verringerten sich diese Werte auf 5,5 Jahre bzw. 1,08AE. In der Folge kann der Komet nun auch Helligkeiten von 10m und darunter erreichen.



Bahn: (MPC 60466)
Periheltermin (T): 2008 02 2.4958 Perihelargument (w): 356.3476
Periheldistanz (q): 1.057487 Knotenlänge (n): 82.1749
Exzentrizität (e): 0.658130 Bahnneigung (i): 11.7393
Periode (P): 5.44



Sichtbarkeit:

DEZ: Der Komet ist am Abendhimmel zu finden, er bewegt sich langsam durch das Sternbild Wassermann.
Seine Helligkeit wird zu Monatsbeginn etwa 12m betragen und bis zum Jahreswechsel auf ca. 10m ansteigen.

JAN: Wirtanen wandert durch die Sternbilder Wassermann, Fische und Walfisch - er ist ein Objekt der ersten Nachthälfte.
Die Helligkeit steigt im Laufe des Monats von 10m auf unter 9m.

FEB: 46P befindet sich am westlichen Abendhimmel, er durchquert die Sternbilder Fische und Widder und erreicht langsam nördlichere Deklinationen.
Die Helligkeit sollte zwischen Perihel am 2. und Erdnähe am 17. das Maximum von etwa 8.5m erreichen.

MRZ: Der Komet wandert vom Widder in den Stier und weiter in den Fuhrmann. Die Untergänge verlagern sich auf nach Mitternacht (zum Monatsende geht er erst um 3 Uhr MESZ unter).
Die Helligkeit geht im Laufe des Monats von 9m auf unter 10m zurück.



Karten:

Karte Mrz


Karte Februar


Karte Januar


Karte Dezember


Fotos:

46P/Wirtanen Soligor 250mm


Bahn Sichtbarkeit STARTSEITE Karten Fotos