Bahn Sichtbarkeit STARTSEITE Karten Fotos


C/2022 E3 (ZTF)
2. Mar 2022 Entdeckung durch Zwicky Transient Facility (ZTF)
12. Jan 2023 Periheldurchgang (1.112 AE)
30. Jan 2023 Max. nördliche Deklination (+80.1°)
1. Feb 2023 Erdnähe (0.284 AE) und max. Helligkeit




Geschichte:

Der Komet wurde am 2. März 2022 mit dem 1.2m Schmidt-Teleskop der Zwicky Transient Facility (ZTF) am Mount Palomar entdeckt. Das Objekt war dabei 17.2m hell und 4.3 AE von der Sonne entfernt.

Der Komet könnte zur Erdnähe Anfang Februar 2023 unter idealen Sichtbedingungen (zirkumpolar hoch am Nordhimmel) rund 5.0m hell werden.



Bahn:
Periheltermin T 2023 Jan. 12.78611 Perihelargument (w): 145.81440
Periheldistanz (q): 1.5956440 Knotenlänge (n): 302.55394
Exzentrizität (e): 1.0002828 Bahnneigung (i): 109.16862



Sichtbarkeit:

Der Komet bewegt sich im November langsam im Bereich des Sternbildes Schlange, nahe der Nördliche Krone. Er ist am Abendhimmel (bis etwa 21 Uhr) im Nordwesten und am Morgen tief im Nordosten zu sehen.
Die Helligkeit steigt von 11.0m auf 10.5m.

Im Dezember ist der Komet am Morgenhimmel im Nordosten zu sehen. Im zweiten Monatsdrittel wechselt er in die Nördliche Krone. Der Aufgang erfolgt dann um ca. 2 Uhr.
Die Helligkeit steigt von 9.5m auf etwa 8.0m an.



Karten:


Karte Dez


Weitere Infos:

The Sky Live
G. van Buitenen
In-the-sky.org

Bahn Sichtbarkeit STARTSEITE Karten Fotos Top